Kategorie-Archiv: HobbyHuren und Nutten

Callgirl im Puff

Scharfes naturgeiles Callgirl im Puff getroffen!! Nach einem guten Geschäftsabschluss feiere ich mich gerne selber, in dem ich mir einen Besuch, im Puff. Letztens war es mal wieder so weit, ich hab ein paar Japaner ins Boot geholt, die einen dicken Vertrag unterschrieben haben, ein ausreichender Grund mal wieder so richtig schön die Korken knallen zu lassen, in meinem Lieblingspuff. Also hab ich mich auf die schöne rote Couch gesetzt, eine Runde Champus spendiert und mir eine dicke Zigarre gegönnt, links ein heißes Callgirl und rechts ein heißes Callgirl.

Hier geile Callgirls und Nutten kennenlernen!

Callgirls

Total in Feierlaune habe ich ein scharfes naturgeiles Callgirl im Puff getroffen. Die hatte es echt drauf sich zu präsentieren. Zuerst ist sie über die verspiegelte Plattform vor mir stolziert, auf ihren Plexi-Plato Schuhen, die ihre Beine so unendlich lang gemacht haben. Ihre Hüften waren richtig proper und aus ihrem seidigen rosa Höschen rankte sich ein Tribal dunkel ihren Bauch empor, vorbei an ihrem glitzerndem Bauchnabel Piercing. Ihre Titten hingen richtig schwer, im rosa BH und wippten, wenn sie sich vor beugte, um mir zu zeigen, was sie so zu bieten hatte. War echt keck, wie sie dann ihre braunen Locken zurück war, mir zuzwinkerte und sich über die vollen roten Lippen mit der Zunge fuhr. Ich stehe einfach auf naturgeile Callgirls, das ist besser als so ein gemachtes Silikonpüppchen. Sofort habe ich mir diese Angelina in ein Sepa genommen. Die konnte schon auf dem Weg dahin nicht die Finger von mir lassen, hat mir das Hemd aus der Hose gezogen, mit den Fingern meinen Hintern massiert und ihre dicken Titten an meinen Arm gedrückt, während sie mir schmutzige Sachen ins Ohr flüsterte. Eine echte Granate dieses naturgeile Callgirl.

Hausbesuch bei Hure

Hausbesuch mit einer scharfen Hure ausgemacht: Ich muss zugeben, das ich manchmal echt faul bin. Es kann vorkommen, das ich an einigen Tagen noch nicht einmal bock habe, mir einen runter zu holen, obwohl ich eigentlich geil bin. Letztens bin ich im Internet über eine Seite gestoßen, auf der einige scharfe Huren, aus meiner Umgebung verzeichnet waren. Ist echt krass, sogar in meiner Straße wohnt eine. Hätte ich nie gedacht, das hinter einer der vielen Fensterscheiben, der Reihenhäuser, eine echt scharfe Hure sitzt, die einfach nur darauf wartet das ich einen Hausbesuch, mit ihr aus mache. Das ist super bequem und echt geil.

Diese Hure habe ich gebumst – lern sie bei der Rotlichkartei kennen!
Hausbesuch bei HureHausbesuch bei Hure

Ich konnte mich doch Galerien mit aufreizenden Fotos klicken und mir schon mal Appetit holen. Schließlich entschied ich mich für Jennie, 22 Jahre alt und nur eine U-Bahn Station von mir entfernt. Ein echt scharfes Luder, mit gemachten Titten, langen schwarzen Haaren und südländischem Teint. Über Telefon habe ich dann einen Hausbesuch mit dieser scharfen Hure ausgemacht. Ging ganz unkompliziert und sie hatte auch schon eine echt heiße Stimme, die mir die Säfte in die Lenden hat schießen lassen.

Am nächsten Abend stand sie dann tatsächlich zur vereinbarten Zeit, vor meiner Tür. Sie trug einen kurzen Mantel aus schwarzem Lack, der nur bis zur Mitte ihres Oberschenkels ging und hatte eine kleine Tasche mit Sex-Toys dabei. Ich bat sie rein und sie entblätterte sich sofort. Der Wahnsinn, sie hatte unter dem Lackmantel nichts weiter an, als einen kleinen schwarzen Tanga und einen raffinierten BH aus schwarzer Spitze. Wir haben direkt los gelegt, keine Zeit verschwendet und sie war echt jeden Cent wert. Ab jetzt bestelle ich mir jede Woche eine scharfe Hure zum Hausbesuch.

Wenn ich mal wieder keine Kohle haben sollte, spare ich mir einfach die Investition und besuche eine private Hobbyhure aus Deutschland. Diese notgeilen Muschis ficken so gerne, dass ihnen selbst ein kleines Taschengeld in der Regelm ausreicht. Hier kannst du richtig scharfe Hobby Huren kennenlernen!